Preise

Bei den Preisen für Übersetzungen spielen verschiedene Faktoren wie z.B. die Dead­line, der Schwie­rig­keits­grad und das Datei­for­mat eine Rolle.

In der Regel wird der Preis für eine Über­set­zung nach Normzeilen (55 Zei­chen inkl. Leer­zei­chen), Wör­tern oder, bei sehr umfangreichen Texten, nach Sei­ten berechnet.

Beglaubigte Übersetzungen von Urkunden u.ä. berechne ich nach dem JVEG und somit mit 1,75 € pro Zeile (55 Zei­chen inkl. Leer­zei­chen, gezählt im Ausgangs­text).

Da sich beglaubigte Übersetzungen haupt­säch­lich an Pri­vat­kun­den rich­ten, ist in diesem Preis die gesetz­li­che Mehr­wert­steuer von gegen­wär­tig 19 % bereits enthalten.

Mein Grund­preis für unbeglaubigte Textübersetzungen liegt bei 0,15 € pro Wort, ebenfalls gezählt im Aus­gangs­text.

Für Unternehmenskunden ver­ste­hen sich diese Preise zuzüg­lich der gesetz­li­chen Umsatz­steuer in Höhe von aktuell 19 %.

Bei inhaltlich schwierigen Texten und Dateiformaten, die eine Vor- bzw. Aufbereitung erfordern (PPT-, XML-, PDF-Dateien o. ä.) liegt der Grundpreis entsprechend höher. Für Übersetzungen, die sehr schnell angefertigt werden müssen, fällt ein Eilzuschlag von mindestens 50 % an.

Gerne erstelle ich Ihnen ein indi­vi­du­el­les Ange­bot, wenn Sie mir Ihr Doku­ment per E-Mail, Fax oder als Anhang über mein Kontaktformular zusen­den.